Erst die Arbeit, dann wird gelaufen – sportliche Doppelbelastung für den VfL am kommenden Wochenende

Erst die Arbeit, dann wird gelaufen – sportliche Doppelbelastung für den VfL am kommenden Wochenende

Am vergangenen Wochenende feierte der VfL zu Hause einen Sieg gegen die SG BBM Bietigheim und anschließend bis Mitternacht ein tolles Oktoberfest im Foyer der Lübecker Hansehalle. Das erste Mal in dieser Saison hatte sich das Team um Geschäftsführer Michael Friedrichs etwas für die Sponsoren und Fans ausgedacht und es wurde sehr gut angenommen.

Geschäftsführer Michael Friedrichs dazu :“Das Team der Geschäftsstelle hat am vergangenen Wochenende ganze Arbeit geleistet, zusammen mit unseren Partnern Halbzeit Catering, LeBuffet und Esling Getränke wurde die Hansehalle in eine kleine „Wiesn“ umfunktioniert. Wir möchten mit solchen Events das „Wir-Gefühl“ stärken und haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele Sponsoren und Fans das Fest derart gut angenommen haben. Auch den Offiziellen und der Mannschaft, die den gesamten Abend mit dabei waren, hat es richtig gut gefallen. Die nächste Party wird es im Dezember geben, wir werden rechtzeitig darüber informieren.“

Am Samstag den 17.10.2015 steht um 18:00 Uhr auswärts die Partie gegen die HF Springe an. Nachdem sich der VfL bislang gegen Erstligabsteiger gut behauptet hat und derzeit auf ein ausgeglichenes Punktekonto schauen kann, steht nun eine Partie gegen einen Aufsteiger aus der 3. Liga an, der bislang noch nicht so gut in die Saison gefunden hat. In der
Tabelle der 2. Handball Bundesliga trennen den 6. Platz vom 18. ganze 4 Punkte, dass zeigt sehr deutlich wie eng alles beieinander liegt und deshalb gibt es keinen Grund, das Auswärtsspiel in Niedersachsen auf die leichte Schulter zu nehmen – ganz im Gegenteil.

 

Trainer Torge Greve vor dem Spiel: „Das Spiel gegen die HF Springe ist das erste Auswärtsspiel in der Nähe, es wäre toll wenn der ein oder andere Fan vielleicht mitreist, um uns zu unterstützen. Auf das Spiel haben wir uns konzentriert vorbereitet, ich habe die vergangenen Partien von Springe angesehen und mir ein Bild gemacht, wir müssen das absolut seriös angehen. Springe verfügt im Team über eine gute Qualität und wir werden eine gute Abwehr stellen müssen, um hier nicht das Nachsehen zu haben.“

 

Nachdem dann am Samstag die „Pflicht“ hoffentlich mit einem Sieg erledigt wurde, geht es am Sonntag den 18.10.2015 für das gesamte Team an den Start zum „Stadtwerke Lübeck Marathon“. Die Mannschaft samt Trainern läuft in zwei Staffeln mit je 10 Teilnehmern bei diesem traditionellen Stadtlauf mit. Wer also die Spieler mal in einer anderen Sportart erleben möchte, ist herzlich eingeladen am Sonntag ab 09.30 Uhr auf dem Lübecker Marktplatz dabei zu sein oder natürlich an der Strecke zum Anfeuern. Unter www.stadtwerke-luebeck-marathon.de gibt es sämtliche Informationen zu dem Event.

Pressesprecher Frank Barthel: „Auch auf unserer neuen Homepage ist in den vergangenen Wochen einiges gelaufen, wir würden uns freuen wenn Ihr mal einen Blick darauf werft und uns gerne Eure Meinung dazu mitteilt. Unter www.bad-schwartau-bundesliga.de oder etwas kürzer unter www.leidenschaftiger.de sind wir im Netz zu finden. Darüber hinaus möchte ich darauf hinweisen, dass wir am Samstag in Springe erneut eine Radio Live Übertragung durch HL-Sports haben werden. Dies war bereits gegen den ASV Hamm-Westfalen der Fall und ist bei den Fans sehr gut
angekommen. Man kann das Live-Radio unter http://www.hlsports.de/index.php?content=fanradio hören.“

 

Das nächste Heimspiel in der Hansehalle ist dann am Freitag den 23.10.2015 um 19:30 Uhr gegen den Wilhelmshavener HV.

Zurück
Gute Stimmung war angesagt