Mit Oliver Milde verlängert der dritte Stammspieler um weitere zwei Jahre beim VfL

Bereits im Dezember verlängerten Linksaußen Thees Glabisch und Rechtsaußen Christoph Wischniewski ihre Verträge beim VfL um jeweils zwei weitere Jahre. Genau wie bei Thees Glabisch und Christoph Wischniewski spielt auch bei Oli Milde das Schwartauer Umfeld mit den Fans, den Offiziellen und natürlich der Mannschaft eine große Rolle zwei weitere Jahre zu bleiben. Oliver Milde sagt dazu :“Mannschaft und Umfeld sind hier beim VfL einfach top. Ich fühle mich hier extrem wohl, meine Freundin studiert derzeit auch hier in Lübeck – das passt für mich und für uns. Sportlich möchte ich mit meiner Mannschaft in der Liga angreifen, ich bin davon überzeugt, dass wenn wir nicht so extrem vom Verletzungspech verfolgt sind, wir definitiv weiter oben mitspielen können – dabei will ich helfen.“

Schon vor dem Freundschaftsspiel gegen die Füchse Berlin, in dem sich Oliver Milde seinen rechten Mittelhandknochen gebrochen hat, war er sich mit Geschäftsführer Michael Friedrichs grundlegend darüber einig sein Engagement beim VfL zu verlängern. Damit bleibt Oli auch seiner Jugendmannschaft im VfL erhalten die er als Pate betreut, dass finden die Kids super, denn Oli finden alle richtig gut !

Oliver Milde (Nr. 4, VfL Bad Schwartau) gegen Kevin Roch (Nr. 6, EHV Aue). VfL Bad Schwartau vs EHV Aue, Handball, 2. Liga, 26.12.15

Heute nun kommt der Draht aus der gebrochenen Hand und der Gips ab und dann will Oli in ca. 4 Wochen wieder dabei sein und sein Team unterstützen. Jetzt am Samstag gegen HSC 2000 Coburg aber erstmal weiterhin nur von der Tribüne.

Zurück
Oliver Milde (Nr. 4, VfL Bad Schwartau) nach dem Spiel.

VfL Bad Schwartau vs EHV Aue, Handball, 2. Liga, 26.12.15