VfL verdient, aber mit Glück gegen Hagen zum dritten Sieg in Folge

Nach den beiden Erfolgen zu Hause gegen die Wölfe aus Rimpar und auswärts gegen Rostock gelingt dem VfL mit einer knappen Partie gegen Hagen der dritte Sieg in Folge.

Das Spiel vor knapp 1700 Zuschauern in der Hansehalle beginnt ausgeglichen. Keine Mannschaft kann sich wirklich absetzen, wenn gleich der VfL ein wenig stabiler wirkt. In der 23. Spielminute erzielt Oliver Milde seinen vierten Treffer und damit die 9:8 Führung für den VfL, die als eine Art Startschuss gesehen werden kann, denn ab diesem Zeitpunkt findet der VfL deutlich besser in die Partie. Die Seiten werden dann beim Stand von 13:10 für den VfL gewechselt. Auch nach der Pause macht der VfL effektiv weiter und baut seine Führung mit 2 Treffern von Markus Hansen und Oliver Milde auf 15:10 aus. Bis zur 52. Spielminute behaupten die Hausherren eine 3 bis 5 Tore Führung, Hagen kommt dann durch einen 7-Meter auf nur noch 2 Tore zum 24:22 heran. Als Markus Hansen dann 77 Sekunden vor Schluss mit seinem 7. Tor die Führung zum 28:25 herstellt, ist sich die Hansehalle sicher : Das muss es gewesen sein! Die Fans singen lautstark „Heimsieg, Heimsieg !“, aber noch war das Spiel nicht zu Ende. Hagen wollte sich nicht geschlagen geben und erzielte 16 Sekunden nach dem Hansen-Tor das 28:26 und weitere 36 Sekunden später den Anschlusstreffer zum 28:27. Der VfL ist dann in den letzten Sekunden im Ballbesitz verliert diesen jedoch. Hagen spielt den Ball schnell nach vorne und an den Kreis, doch bevor der Ball im Tor landet, ertönt das Schlusssignal und die Partie ist beendet. Die Zuschauer und das gesamt VfL-Team konnte dann aufatmen und den am Ende verdienten dritten Sieg in Folge entsprechend bejubeln.

Selten zu stoppen - Markus Hansen - 11

Trainer Torge Greve :“Wir haben das Spiel 50min. lang im Griff gehabt und kontrolliert. Natürlich haben wir am Ende Glück, dass wir beide Punkte mitnehmen, ist aber vom Spielverlauf her aus meiner Sicht vollkommen in Ordnung. Trotz des erneuten Verletzungspech von Jan Schult konnten wir seinen Ausfall weitestgehend kompensieren, das spricht für unser Team. Den Erfolg heute hat die Mannschaft erarbeitet, wobei sich Markus Hansen heute ein extra Lob verdient hat.“

Setzte sich erfolgreich durch - Olli Milde - 4

Geschäftsfüher Michael Friedrichs :“Wir haben verdient gewonnen und sind über eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Erfolg gekommen. Markus Hansen hat heute überzeugt und auch Oliver Milde machte ein gutes Spiel. Das zeigt, dass wir variabel agieren können und das war auch immer unser Ziel. Der derzeitige Tabellenplatz ist aus meiner Sicht nicht so relevant, da fast alle Mannschaften auf einem ähnlichen Niveau sind. Wenn wie unsere Entwicklung so wie bisher weiter betreiben können, werden wir uns in der Liga auch durchsetzen können.“

 

Tore : Oliver Milde (6), Rickard Akermann (2), Markus Hansen (7), Fynn Ranke (1), Martin Waschul (1), Daniel Pankofer (6/1), Marius Fuchs (2), Christoph Wischniewski (3)

Für alle VfL Fans wird die Fahrt am Freitag den 04.12.2015 zum Auswärtsspiel um 20:00 gegen SV Henstedt-Ulzburg in Norderstedt von Mirco Petereit organisiert.
Bei Interesse bitte Mirco unter forzamirco@gmx.de oder unter 0174-1603300 direkt kontaktieren.

Bitte beachten ! Das Spiel findet nicht in Henstedt, sondern in der Norderstedter Moorbekhalle statt : Moorbekhalle – Moorbekstraße 15 – 22846 Norderstedt

Zurück
VfL Team gewinnt gegen Eintracht Hagen